Dienstag, 28. Februar 2017

Go East: Tatra-Umrundung 2014

Go East: Tatra-Umrundung 2014


Das Internationale Transalp Treffen ITT sollte 2014 in Polen stattfinden. Super, da wollte ich seit meiner Vater-Sohn-Masuren Autoreise unbedingt mal mit der Alp hin.
Einen geeigneten Austragungsort hatten die polnischen Freunde nahe Krakau gefunden. Ein Blick in die Karte zeigt, dass es Zeit endlich die lang geplante Tatra-Tour zu starten.
Im Winter 92/93 war ich mit den Ost-Rettungsschwimmern zum Skifahren. Während unserer Silvesterfeier trennte sich die Tschechoslowakei friedlich. Meine erste Tour Richtung Osten, bei der damals der Wunsch aufkam hier mal mit dem Motorrad hinzufahren. Dafür wurde dann auch die Transalp angeschafft. Und nur 11 Jahre später wird der Plan umgesetzt.

Laut Wikipedia ist die Tatra das kleinste Hochgebirge der Welt. Der Hauptkamm wird von keiner Pass-Straße unterbrochen. Wer alles sehen will, muss drum rum fahren. Und das hatte ich vor.
Als weiteres Ziel waren die Kapartenausläufer in der Ukraine vorgesehen. Aufgrund der dort herrschenden Unruhen sollte die Reise aber innerhalb der EU-Grenzen bleiben.
Ich habe neulich gelesen:
"Eine Reise nach Westeuropa ist berechenbar, reisen wir nach Osten!"
Das passt zu 100%

Bis kurz vor Dresden wollte ich mit dem Anhänger, danach auf 2 Rädern weiter. Zum ersten Mal sollte nicht nur mit Karte navigiert werden, sondern auch mit dem Tablett. Dafür hatte ich mir einen provisorischen Halter gebaut, der nun auch schon fast 10tkm auf dem Buckel hat.
Die Routen bis zur Tatra wurden zu Hause mit dem Motoplaner geroutet, danach war improvisieren angesagt.
Den ausführlichen Reisebericht mit vielen Fotos und der Route findet ihr hier: KLICK
(Am besten auf dem PC anschauen, dann wird die Karte parallel angezeigt)
Danke auch an Ralf für seine Bilder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen