Samstag, 25. Februar 2017

Warum es sich lohnt Motorrad zu fahren

Warum es sich lohnt Motorrad zu fahren

Anruf aus dem Baumarkt, das Ersatzteil für die Kettensäge ist da. Orkantief Thomas ist durch und die Schauer sollen auch vorbei sein. Heute Morgen hatten wir noch geschlossene Schneedecke mit Wintergewitter. Also schnell die CRF aus dem Schuppen geholt und das Teil abgeholt.
Auf dem Rückweg sehe ich schon die schwarze Wolkenfront mit den typischen Streifen schräg nach unten. Und während ich mich die Kurven auf unseren Berg hochschraub, blendet mich die tiefstehende Sonne durch die Wolkenlücken.
Schnell rechts in den Feldweg, da hat man eine tolle Sicht nach Westen. Und während die ersten Graupelkörner vom Himmel fallen, mache ich Fotos von der tollen Lichtstimmung...

Tief im Westen, Bochum ist da hinten auch irgendwo...
Und ich wäre nicht ich, wenn ich da nicht auch mein Mopped ins Bild drapiere.
Dramatische Wolkenfront


Blick in die Ferne
Ohne HDR

Mit HDR
Ich bin immer wieder beeindruckt, was das Smartphone in der HDR Einstellung aus dem Bild rausholt.

Wär ich mit dem Auto gefahren, hätte ich jetzt nur ein Ersatzteil abgeholt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen